Neuer PC! - oder doch nicht?

Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 26
Homepage: amluhfivegolf.de
Beiträge: 492
Dabei seit: 06 / 2015
Prozessor: Intel Core2Duo E6750 OC @3,00GHz
Speicher: 4GB
Grafikkarte: nVidia GTX 275
Flugsimulator: FS9
Anzahl meiner Flüge: Drölfhunderttausend
Betreff:

Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 05.10.2019 - 16:46 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

das Support-Ende für Win7 nähert sich und dementsprechend muss ich hier auf bzw. umrüsten. Neben der Idee, meinen Computer ausschließlich mit dem FS9 aufzuschleißen und daneben ein flottes Laptop für alles andere zu betreiben, habe ich seit einigen Tagen noch eine Alternative im Kopf. Nachdem ich gesehen habe, was X-Plane 11 mit der 737 Zibo Mod zu leisten vermag und ich auch Gefallen am Fliegen mit ATC gefunden habe, bin ich sehr unentschlossen. Vielleicht investiere ich doch noch einmal in einen PC für den Flusi? Ein wenig quer gelesen habe ich bereits, aber mir fehlt noch der Überblick und das Verständnis. Nur eins scheint weiterhin zu gelten: Mehr ist mehr.

Was erwarte ich? Mein FS9 ist fein abgestimmt und liefert mir mit meiner iFly 737NG, unzähligen Airportszenerien und einer sehr hübschen Scenery- und Wolken-/Himmels-/Wetterdarstellung ein solides Gesamtpaket für meine gelegentlichen Onlineflüge. XP11 oder P3Dv4 sollten dementsprechend flüssig mit der 737 Zibo oder PMDG 737NGX zu betreiben sein, die Landschaft ansprechen und ein detailliert gestalteter Airport das System nicht gleich in die Knie zwingen. Es muss aber auch ein High-End-PC werden - das ist mein FS9-Rechner auch nie gewesen. Bloß wenn aufgrund fehlender Leistung am Ende die Simulationsrate in X-Plane herabgesetzt werden sollte, wäre das natürlich auch nicht im Sinne des Erfinders.

Über Alternate habe ich spaßeshalber ein paar Komponenten zusammengestellt. Hat da jemand eine Meinung zu?

Mainboard: Gigabyte Z390 Gaming X
CPU: Intel Core i5-9600KF (3,10 GHz - max. Turbo 4,60 GHz)
Lüfter: be quiet! Dark Rock 4
RAM: G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200Kit
Grafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2060 Super Windforce OC 3X 8G
Netzteil: be quiet! Straight Power 11cm 750W
Speicher: Samsung 860 EVO 500GB SSD und eine klassische HD WD20EZRZ 2 TB
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600

Wo mangelt es? Wo kann man sparen? Der Preis für diese Komponenten liegt bei 1.265 Euro, wovon allein 419 für die Grafikkarte draufgehen - was ich schon fast absurd finde. Aber man liest, dass für XP11 8GB Grafikspeicher angebracht seien.

Die Simulatorfrage selbst ist ja nochmal eine Wissenschaft für sich, aber ich würde gerne schon einmal einschätzen können, was ich hardwaretechnisch veranschlagen müsste, falls hier tatsächlich doch noch die FS-Revolution einsetzen sollte. ;)

Viele Grüße
Sören
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 31
Beiträge: 944
Dabei seit: 08 / 2009
Prozessor: i5-2500K @ 4,5 GHz
Speicher: 16 GB DDR3-1600
Grafikkarte: EVGA GTX 1060
Flugsimulator: P3D v4 & XP11
Anzahl meiner Flüge: viele
Betreff:

Re: Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 08.10.2019 - 10:55 Uhr  ·  #2
Intel würde ich aktuell nicht mehr empfehlen. Völlig überteuert dafür, dass man seit Jahren immer wieder nur aufgewärmte Technik von 2015 im veralteten 14 nm Fertigungsprozess bekommt, dazu die Wärmeentwicklung und der Energieverbrauch.
Ich würde aktuell eher zum AMD Ryzen 7 3700X (oder wenn 6 Kerne reichen, den Ryzen 5 3600X) mit B450 Mainboard raten. Man bekommt derzeit Preis-/Leistungstechnisch nichts Besseres. Der beispielsweise mit dem Ryzen 7 3700X vergleichbare Intel i9-9900K ist nur geringfügig schneller (im niedrigen einstelligen Prozentbereich) und ist für das Gebotene schlichtweg zu teuer.
Ich würde eher bei der Grafikkarte noch einen draufpacken. Mindestens eine RTX 2070 Super sollte es schon sein, wenn du P3D v4 fliegen willst. Alleine das Dynamic Lighting in Verbindung mit SSAA Anti Aliasing knallt schon mächtig rein, selbst bei nur Full HD Auflösung.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 26
Homepage: amluhfivegolf.de
Beiträge: 492
Dabei seit: 06 / 2015
Prozessor: Intel Core2Duo E6750 OC @3,00GHz
Speicher: 4GB
Grafikkarte: nVidia GTX 275
Flugsimulator: FS9
Anzahl meiner Flüge: Drölfhunderttausend
Betreff:

Re: Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 13.10.2019 - 15:46 Uhr  ·  #3
Hi Chris,

vielen Dank für deine Einschätzung! Die RTX 2070 Super liegt außerhalb meines Budgets. Am liebsten hätte ich nur eine RTX 2060 anstelle der RTX 2060 Super verbaut, aber das hat man mir mit Blick auf den VRAM schon ausgeredet. Gut, dass du den Ryzen noch ins Spiel gebracht hast. Den hatte ich bislang nicht auf dem Schirm. Ich habe mich die Tage etwas mit XP11 beschäftigt und da hier vor allem die Single-Core-Leistung ausschlaggebend ist, liegt der i5-9600K wohl noch etwas vorne, zumal der Ryzen 5 3600X - oder generell viele neue AMD-CPUs - in vielen Fällen nicht den versprochenen Turbo-Takt liefern. Das macht mich etwas skeptisch. Grundsätzlich scheint der Ryzen aber bei Multi-Core-Anwendungen wie Schnittprogrammen dank der zusätzlichen Kerne besser zu performen. So heißt es zumindest aus dem direkten X-Plane-Umfeld.

Schwierig. Ich bin in der gesamten Thematik sehr hin und her gerissen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wangerland a.d.Nordsee
Alter: 77
Beiträge: 606
Dabei seit: 08 / 2015
Prozessor: Intel Core i7-8700
Speicher: 16GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX1070 Ti
Flugsimulator: P3D v3
Anzahl meiner Flüge: weiß ich nicht
Betreff:

Re: Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 13.10.2019 - 21:03 Uhr  ·  #4
...wenn ich mal meine nicht ganz fachmännische Meinung äußern darf:

Mainboard: ROG STRIX Z370-F GAMING
CPU: Intel Core i78700K 4 X 3,70Ghz
DDR 4 32GB
GraKa: NVIDIA GeForce GTX 1070

Prepar 3D v.3 bis zum Anschlag und Orbx komplett laufen sehr gut. Ob man mit den zum Teil doch sehr teuren ( auch überteuerten) Zutaten so ein riesen Sprung macht, vermag ich nicht zu beurteilen. In den Foren herrscht keine einhellige vor
Man sich selber fragen, was oben steht, der PC und dann das Geld oder umgekehrt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 31
Beiträge: 944
Dabei seit: 08 / 2009
Prozessor: i5-2500K @ 4,5 GHz
Speicher: 16 GB DDR3-1600
Grafikkarte: EVGA GTX 1060
Flugsimulator: P3D v4 & XP11
Anzahl meiner Flüge: viele
Betreff:

Re: Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 14.10.2019 - 10:57 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von HLX8EY

Ich habe mich die Tage etwas mit XP11 beschäftigt und da hier vor allem die Single-Core-Leistung ausschlaggebend ist, liegt der i5-9600K wohl noch etwas vorne, zumal der Ryzen 5 3600X - oder generell viele neue AMD-CPUs - in vielen Fällen nicht den versprochenen Turbo-Takt liefern. Das macht mich etwas skeptisch.[/url].


Also nach den Tests in dem Video bringt der Intel nicht einmal 6 FPS mehr und das auch nur dann, wenn man ihn bis an die Kotzgrenze übertaktet, da wird dann wieder zusätzlicher Kühlaufwand in Form einer High End Luft- oder Wasserkühlung benötigt, was dann auch wieder Geld kostet.
Was den Turbo-Takt bei den Ryzen betrifft, das sollte mit dem im November kommenden AGESA 1.0.0.4 Update behoben sein:
https://www.computerbase.de/20…ryzen-3000


Zitat geschrieben von Oldman

...wenn ich mal meine nicht ganz fachmännische Meinung äußern darf:

Mainboard: ROG STRIX Z370-F GAMING
CPU: Intel Core i78700K 4 X 3,70Ghz
DDR 4 32GB
GraKa: NVIDIA GeForce GTX 1070

Prepar 3D v.3 bis zum Anschlag und Orbx komplett laufen sehr gut. Ob man mit den zum Teil doch sehr teuren ( auch überteuerten) Zutaten so ein riesen Sprung macht, vermag ich nicht zu beurteilen. In den Foren herrscht keine einhellige vor
Man sich selber fragen, was oben steht, der PC und dann das Geld oder umgekehrt.


Du hast da ja bereits ein sehr starkes System, der Wechsel auf einen i7-9700K, i9-9900K oder Ryzen wird dir da fast gar nichts bringen (wenn es hochkommt vielleicht 5% mehr FPS), das wäre nur rausgeschmissenes Geld.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hamburg
Alter: 26
Homepage: amluhfivegolf.de
Beiträge: 492
Dabei seit: 06 / 2015
Prozessor: Intel Core2Duo E6750 OC @3,00GHz
Speicher: 4GB
Grafikkarte: nVidia GTX 275
Flugsimulator: FS9
Anzahl meiner Flüge: Drölfhunderttausend
Betreff:

Re: Neuer PC! - oder doch nicht?

 · 
Gepostet: 14.10.2019 - 21:22 Uhr  ·  #6
Ja der XP11 Vergleich spricht für den Ryzen. Ich habe jetzt nochmal viele Reviews gelesen. In den meisten Benchmarks schneidet der 3600X besser ab als der 9600K, ist stark in Multicore-Anwendungen und scheint technologisch moderner ausgestattet zu sein. In sämtlichen Spiele-Tests hat aber der Intel-Prozessor immer leicht die Nase vorn. Es fällt mir da echt schwer, aber vielleicht wäre der 3600X dann wirklich die modernere und gleichstarke Alternative. Wobei mir die Multi Thread Performace erstmal wumpe ist.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.
MySQL Queries: 19 · Cache Hits: 15   88   103 · Page-Gen-Time: 0.198161s · Speichernutzung: 2 MB · GZIP: ein · Viewport: SMXL-HiDPI